Teddybären und andere Kuscheltiere

Es ist völlig egal, wie lange Kinder in ihre Spielwelten auch versinken mögen: irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem sie eine Pause brauchen und etwas Ruhe benötigen. Häufig möchten sie nun einfach mit Mama oder Papa kuscheln. Was aber, wenn die Eltern gerade jetzt keine Zeit haben? Zum Beispiel weil der Papa telefoniert und die Mama das Essen auf dem Herd stehen hat. Normalerweise ziehen sich Kinder dann gerne mit dem Kuschelbären oder einem anderen Lieblingstier in die Ruhe-Ecke zurück. Was liegt daher näher, als bereits zur Geburt oder Taufe ein Kuscheltier oder einen Teddybären zu verschenken. Wir haben in Kooperation mit der Seite https://riesenteddys.de einen Artikel über Kuscheltiere für Sie erstellt.

Kinder lieben Kuscheltiere und Teddybären

Neben Mama und Papa sind Teddybären und Kuscheltiere bis zu einem gewissen Alter die besten Freunde unserer Kinder. Bereits von Kleinkindern werden Schmusetücher (häufig auch Schnuffeltuch, Schnüffeltuch oder Schnuffeltier genannt) überall mit hingeschleppt. Der eine oder andere Vater kann sicherlich davon erzählen, dass er lange Wege auf sich nehmen musste, weil irgendwo das Schnuffeltier vergessen wurde. Auch größere Kinder, bis hin zum Schulalter, haben oft ein Schmusetier oder einen Teddy, ohne die sie nicht einschlafen können. Häufig werden dem Kuscheltiere dann abends Probleme und Sorgen anvertraut oder Situationen vom Tag nachgespielt. Auch wenn das Kind traurig ist wird häufig das Kuscheltier einfach nur festgehalten, weil es halt bietet.

Anlässe zum Verschenken gibt es genug

Bereits die Geburt eines Kindes ist ein großer Anlass, ein Kuscheltier zu verschenken. Aber auch die Taufe, ein Geburtstag oder später die Einschulung eignen sich hervorragend. Zur Geburt eines Kindes sollte man allerdings nicht unbedingt gleich einen Riesenteddy verschenken, sondern es tut das bereits oben erwähnte Schnuffeltier. Diese gibt es im Bereich von zehn bis ca. 30 € in großer Anzahl im Internet zu bestellen. Ist das Kind dann größer, so kann man auch einen Riesen Teddybären verschenken. Von riesengroßen Teddybären spricht man normalerweise, wenn diese eine Größe von 1,50 m bis 2 m erreichen. Sie können sich übrigens sicher sein, dass die Augen des beschenkten Kindes zu leuchten beginnen, wenn sie einen riesengroßen Teddybären verschenken. Hier gilt: je größer der Bär, umso größer die Freude über das Geschenk.

Kuscheltier ist nicht gleich Kuscheltier

Beim Kauf eines Schnuffeltuches ist, genauso wie beim Kauf anderer Kuscheltiere, unbedingt auf Qualität zu achten. Qualitätsware kommt in der Regel aus Europa. Führen sind hier die deutschen Teddymanufakturen. Leider überschwemmen gerade aus dem asiatischen Raum eine Vielzahl von Teddybären und anderen Kuscheltieren den Markt. Die Qualitätsstandards sind oft niedrig und nicht selten sind die verwendeten Materialien zusätzlich noch schadstoffbelastet. Von Hungerlöhnen oder gar Kinderarbeit in den großen asiatischen Teddyfabriken wollen wir an dieser Stelle gar nicht sprechen, aber vielleicht denken Sie vor dem nächsten Kauf eines billigen, vermutlich asiatischen Stofftieres daran und wählen lieber ein europäisches Produkt.

So erkennen Sie Qualität beim Kuscheltier

  1. Riechen Sie! Riecht das Fell oder der Stoff unangenehm, womöglich sogar nach Chemie, lassen Sie die Finger davon. Schadstoffe sind möglich.
  2. Zupfen Sie an dem Fell. Lösen sich Haare oder Flusen, so ist das Produkt nicht sicher. Es sind schon Kleinkinder an einer Fluse erstickt, weil das Kuscheltier in den Mund genommen wurde.
  3. Prüfen Sie an genähte Teile, sowie auch die Nähte des Produktes auf festen Halt. Kleinteile werden schnell verschluckt und es droht Erstickungsgefahr.
  4. Das Kuscheltiere, der Teddy oder auch das Schnüffeltuch sollten in jedem Fall schwer entflammen war sein.
  5. Es gibt verschiedene Siegel, auf die Sie achten können. Zum Beispiel das GS-Prüfsiegel (geprüfte Sicherheit) oder das TÜV Siegel zeigen, dass der Teddy deutschen Sicherheitsstandards entspricht.
  6. Insbesondere für Babys und Kleinkinder angefertigte Schmusetücher und Schnuffeltiere sollten bei mindestens 60° waschbar sein und auch regelmäßig gewaschen werden. Bedenken Sie, dass das Kind diese Tücher ständig im und am Mund hat.

Zusammenfassung

Für Kinder sind Schmusetücher, Kuscheltiere und Teddybären äußerst wichtig. Bereits als Säugling sollte ein Kind solch ein Schmusetuch zum lieb haben besitzen. Achten Sie auf ordentliche Qualität und Waschbarkeit. Dann können sie eigentlich nichts falsch machen.
Top