Tipps und Tricks

Tipp Spielbögen

Kurz nach der Geburt sind die Arme noch sehr kurz und die Hand-Augen-Koordination ist noch nicht wirklich vorhanden. Da das Kind noch nicht nach den von oben hängenden Spielsachen greifen kann und diese somit sich nicht bewegen ist der Spielbogen uninteressant für das Kind.
Eine kleine Kette von einem Schnuller, ein Bändel oder ein Gummizug wirken hier wahre Wunder. Dies an den hängenden Spielsachen befestigt ermöglicht es dem Kind daran zu ziehen. Es kann berührt, geschüttelt und gegriffen werden und überall bewegt sich etwas; dies bringt Freude in kleine Kinderaugen.
Falls die Spielsachen wieder erwarten doch nicht interessant sein sollten weil sie sich zu wenig bewegen kann einen Trick anwenden:
Ein Band aus Baumwolle kann am Arm oder am Bein des Kindes befestigt werden. Sobald sich das Kind bewegt bewegt sich auch das Spielzeug am Spielbogen. So lernt das Kind Ursache und Wirkung kennen.
Achtung:
Das Kind nie unbeaufsichtig mit dem Band oder der Kette spielen lassen. Das Band könnte sich um einen Arm wickeln und das Blut abschneiden oder noch schlimmer um den Hals.
Am besten wechselt man auch ab und an das Bein oder den Arm um eine einseitige Bewegung zu vermeiden. Es versteht sich von selbst, dass das Kind natürlich nicht die ganze Zeit mit einem Band am Arm spielen sollte.
Falls Sie noch keinen Spielbogen besitzen, schauen Sie mal bei Spielbogen Holz vorbei.
Empfehlung

Hess Käfer Tom

Größe: ca. 62 x 57 x 55 cm / 3 fach höhenverstellbar
Aus einheimischen, unbehandelten Hölzern hergestellt
Motiv: Käfer Tom

Sehr hochwertiger Spielbogen aus Holz mit hübscher Farbkombination.

Preis: 37,99€
Stand: 03.10.2017 - 12:47

Top