Spielmatten

Spielmatten bieten Ihrem Baby eine saubere, spannende Umgebung und größten Komfort beim Spielen auf dem Boden!
Die Spielmatte schützt Ihr Kind vor kalten Böden und die Nachbarn vor Lärm. Je dicker die Spielmatte ist umso besser isoliert sie vor Kälte und desto besser absorbiert Sie Geräusche. Gleichzeitig bietet Sie Ihrem Kind eine gewisse Polsterung und schützt es so vor Verletzungen bei Stürzen. Die Spielmatte unterstützt Ihr Kind bei der motorischen Entwicklung, vor allem beim Krabbeln und Spielen. Eine Spielmatte, die ständig wegrutscht, wenn das Baby versucht sich abzustützen, frustriert es auf Dauer.
Spielmatten sind hervorragend für Allergiker geeignet, da Keime und Milben einfach abgewaschen werden können.
Spielmatten sind in fast allen erdenklichen Formen und Größen erhältlich, auch die Auswahl an Motiven ist sehr umfangreich.
Inzwischen sind fast alle Spielmatten sowohl für Innen als auch Außen geeignet. Die meisten Spielmatten sind wasserabweisend oder sogar wasserdicht, bei einigen Ausnahmen wie Puzzlematten ist dies nicht der Fall.

Spielmatten Kaufempfehlung

Yogilino® Spielmatte

Länge: 160 cm, Breite: 200 cm, Stärke: 0.45 cm
ÖKO-TEX-Standard
Wasserdicht
Maschinenwaschbar bis 60ºC

Eine rechteckige Spielmatte nach ÖKO-TEX-Standard. In verschiedenen Farben erhältlich, leider sind keine Motive abgebildet. Zum Waschen wird eine große Waschmaschine benötigt

Preis: 65,65€
Stand: 20.08.2017 - 12:53

Preistipp

XXL-Krabbel- & Spielmatte

Länge: 160 cm, Breite: 200 cm, Stärke: 0.5 cm
Wasserabweisend
Beidseitig bedruckt
Motiv : Tiere, Buchstaben, Zahlen sowie Obst, Gemüse, Bauernhof

Sehr schöne Motive auf der Spielmatte, für drinnen und draußen geeignet. Leider nicht für die Waschmaschine geeignet. Auch ist die Matte nur bedingt für rutschigen Boden geeignet.

Preis: 19,95€
Stand: 01.08.2017 - 23:20

Premium

Dwinugler - Animal Orchestra

Länge: 190 cm, Breite: 130 cm, Stärke: 1.5 cm
Absolut Schadstofffrei
Fallschutz durch die große Dicke sowie beste Isolierung gegen Kälte
Sehr beständig, langlebig und rutschfest

Eine beidseitig bedruckte Spiematte in höchster Qualität. Diese Spielmatte legt die Latte sehr hoch und ist sein Geld definitiv wert.

Preis: 149,00€
Stand: 20.08.2017 - 12:53

Material

Spielmatten sind in der Regel 0,5-1,5 cm dick und werden aus hochqualitativen schadstofffreien Materialien hergestellt. Inzwischen sind fast alle Matten relativ umweltfreundlich, da ihre Oberfläche aus Acryl und Urethan besteht.
Die dicke des Materials spiegelt sich normalerweise im Kaufpreis wieder, hier gilt dicker ist besser.
Es gibt einige Zertifikate auf dem Markt, ein bekanntes ist z.B. "ÖkoTex Standard Produktklasse 1" oder CPSIA (Consumer Product Safety Improvement Act). Achten Sie auf jedem Fall darauf, dass Ihre Spielmatte frei von Phosphaten, Schwermetallen, Formaldehyden und Phthalaten ist.
Einige Spielmatten riechen nach der Lieferung stark nach Gummi. Dies ist kein Zeichen für giftige Stoffe, waschen Sie die Spielmatte ab und lüften Sie sie, dann sollte der Geruch innerhalb von ein bis zwei Tagen verflogen sein.

Pflege

Spielmatten sind dank der glatten Oberfläche leicht von Schmutz und Bakterien zu befreien. Da Sie wasserabweisend sind, kann eigentlich nichts passieren. Ein feuchtes Tuch, ein neutraler Reiniger und eventuell Desinfektionsmittel ist alles was Sie benötigen. Pilze und Bakterien können Sie so problemlos entfernen.
Die Reinigung kann je nach Bedarf erfolgen.

Tipps

Rollen Sie Spielmatten immer nur zusammen wenn Sie sie nicht mehr benötigen. Das Falten erzeugt Faltkanten oder Rissstellen.
Einige Spielmatten sind Waschmaschinen geeignet. Wenn die Waschmaschine groß genug ist, kann Ihre Spielmatte bei bis zu 40°C gewaschen werden.

Worauf beim Kauf einer Spielmatte achten

  • Für Innen und Außen geeignet
  • Rutschfestigkeit
  • Benötige ich eine wasserdichte Spielmatte?
  • Dicke der Spielmatte, dicker ist besser, zum Schutz vor Kälte oder Stürzen
  • Die Spielmatte sollte zertifiziert sein oder zumindest frei von Schadstoffen
  • Ist die Spielmatte waschbar?
Falls Sie weitere Informationen benötigen schauen Sie mal unter der Rubrik Spielmatte auf unserer Partnerseite.
gerollte Spielmatte

Ab wann ist eine Spielmatte für das Baby interessant

Vom Prinzip können Sie eine Spielmatte für Ihr Baby schon mit der Geburt kaufen, zwar wird das Baby erst mit der Krabbelphase diese sinnvoll nutzen können, aber da die Phase teilweise schon im 5ten Monat beginnt schadet es nicht eine Spielmatte vorrrätig zu haben.
In der Zeit in der das Baby die Spielmatte noch nicht nutzen kann, können Sie diese platzsparend unter die Krabbeldecke legen für zusätzlich Schutz gegen Kälte zum Beispiel auf kaltem Fliesenboden.
Mehr zu Spielmatten für Babys.

Spielmatten und die Fußbodenheizung

99,9% aller Spielmatten haben keine Probleme mit einer Fußbodenheizung, selbst wenn diese auf voller Stärke läuft. Ganz wenige beginnen zu schwitzen und verlieren ihre Rutschfestigkeit. Angst dass eine qualitativ minderwertige Spielmatte schmilzt muss man nicht haben.

Krabbeldecke gegen Spielmatte

Der Unterschied liegt im Material, während Krabbeldecken immer aus kuschligem Stoff sind, sind Spielmatten eigentlich immer aus Acryl und Urethan (eine Art Kunststoff).
Für das Neugeborene ist die weiche, kuschelige Krabbeldecke optimal, jedoch je älter und aktiver das Kind wird um so mehr eignet sich eine Spielmatte. Spielmatten sind tendenziell etwas robuster als Krabbeldecken.

Dämpfung der Spielmatte

Dämpft die Spielmatte Stürze und das Umfallen Ihres Kindes ab? Prinzipiell gilt hier das alte Sprichwort "So wenig wie möglich, aber so viel wie nötig". Die Spielmatte soll zwar Stürze dämpfen, aber wenn sie zu weich ist behindert dies die motorische Entwicklung Ihres Kindes. Durch eine zu weiche Spielmatte ist es für Ihr Baby schwierig die Balance zu finden, aufstehen und stehen fällt so deutlich schwerer. Falls Ihr Nachwuchs sehr aktiv ist und oft umfällt, kann man eine Decke zur zusätzlichen Dämpfung auf die Spielmatte legen.

Isolation der Spielmatte

Eine gute dicke Spielmatte isoliert und schütz damit Ihr Kind gegen Kälte. Gerade Fliesenboden oder auch der Boden im Garten können für Ihr Baby unangenehm kalt sein. Achten Sie nicht nur auf die Dicke, sondern auch auf die Dichte der Spielmatte.
Je dichter, desto besser ist die Isolierung. Achten Sie auf das Gewicht der Spielmatte, dichte Spielmatten sind meist schwerer.

Weiterführende Links

Top